Birthday chocolate cake a la Delia 


Hello lovelies,
Since a very good friend of mine is a huge “frozen” fan I decided to make a frozen birthday cake for her:) therefore I ordered an entirely edible plate with a frozen theme:) Furthermore I decided to make a chocolate cake since everybody loves chocolate 🙂
The cake was so super delicious 🙂 so here’s the recipe for you guys !


Hallo ihr lieben,

da eine sehr gute Freundin von mir ein Riesen Frozen Fan ist habe ich entschieden ihr am Wochenende einen passenden Geburtstagskuchen zu backen 🙂 Dazu habe ich mir eine essbare Dekoplatte mit passendem Motiv im Internet bestellt 🙂 Da ja wirklich jeder Schokolade mag habe ich einen Schokokuchen gebacken 🙂
Der Kuchen hat super geschmeckt, daher hier das Rezept für euch 🙂

______________________________

Ingredients :

200g high quality dark chocolate
200g butter
200g ground almonds
4 eggs

1/2 pack of backing powder

1 fondant blanket
Zutaten:

200g gute Zartbitterschokolade
200g Butter

100g Zucker

200g gemahlene Mandeln

4 Eier

1/2 Packung Backpulver

Fondantdecke (weiß)

______________________________

Preparations:

First you have to melt the chocolate and the butter in a pot set in hot water. Now you can add the eggs, sugar, backing powder and the grounded almonds. You have to mix it by using a hand mixer. Mix all the ingredients to a think dough and pour into a buttered backing-pan. Now bake at 160 degrees for 40 minutes:) Finally let it cool down completely. Now you can cover it up with fondant:) At the end I put the frozen plate and some candles on the cake 🙂
The cake was so suuuuper delicious 🙂 I hope you’ll love it as well 🙂
Zubereitung:

Zuerst müsst ihr die schoki zusammen mit der Butter in einem Wasserbad geringer Hitze schmelzen. Dann fügt ihr die Eier, den Zucker, das Backpulver und die Mandeln mit einem Handmixer hinzu. Das ganze kommt dann in eine gefettete Backform und kann bei 160 Grad in den Ofen. Nach etwa 40 Minuten ist der Kuchen dann fertig 🙂 Der Kuchen muss dann vollständig abkühlen, bis ihr ihn mit Fondant überziehen könnt! Mit der Fondantdecke ist das auch wirklich super einfach 🙂 ich habe dann am Ende die Motivplatte aufgelegt und noch Kerzen auf den Kuchen gesteckt 🙂
Der Kuchen ist wirklich sooo unglaublich lecker ! Ich hoffe er schmeckt euch genau so gut 🙂

Advertisements

2 comments

  1. Der Kuchen sieht echt wahnsinnig schön aus! Besonders mag ich, dass das Rezept doch recht simpel ist, aber die Optik einen riesigen Aufwand dahinter vermuten lässt. Du hast mir gerade echt eine Inspiration geliefert, beim Backen mal einen Schritt weiter zu denken 😀 Danke dafür! 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s